13.05.2009

Lichte Momente


Lustig, stimmt aber in einem Punkt nicht. Atheist zu sein, heißt nicht, an keinen Gott zu glauben, sondern heißt nicht zu glauben.

Während andere noch in den Glanz des Scheinwerfers blicken, lukt der Atheist aus diesem Lichtkegel hervor. Er schaut an der Lichtquelle vorbei, hinter den Punkt des Ursprungs mittels dessen was er im Schein gesehen hat.

Ein Missionar des Mittelalters erzählt, dass er den Punkt gefunden hat, wo sich Himmel und Erde berühren.“ (1888)