17.04.2009

Atomare Lebensansicht

Ben Driscoll ist ein amerikanischer Comic-Zeichner, der vor fast einem Jahr angefangen hat seine Arbeiten zu veröffentlichen und seit einigen Tagen seinem Hobby hauptberuflich nachgeht. Seine Fans werden nun regulär alle zwei bis drei Tage mit einem neuen Einblick in die Welt seiner geschaffenen Figuren verwöhnt. Sie bewegen sich vorwiegend in ihrer eigenen Welt, die unserer jedoch nicht ganz unähnlich ist. Und manchmal, tja, da sind's die kleinen Dinge(r), die das Leben erklären.

(Zum Vergößern auf's Bild klicken)


Auch ich bin der Auffassung, dass wir alle (nur) Sternenstaub sind--es ist ein schmaler Grat zwischen Bedeutungslosigkeit und Sinnhaftigkeit. Alles und jeder um uns herum bestehen aus Teilchen, die zuvor andere materielle Strukturen bildeten. Die Natur verschwendet nichts, sie recycelt alte Atomverbindungen und fügt diese zu neuen molekularen Gefügen zusammen.

Weitere philosophische Fragen über das Leben und Lösungsansätze für immanente Krisen klärt der Zeichner hier und hier sowie hier und hier.