19.10.2008

Videomaterial

Zwei Schweizer haben Anfang 2006 die Initiative gegründet, "um der Idee eines Grundeinkommens mit kulturellen Mitteln Kraft und Ausstrahlung zu verleihen."

Ihr Creative Commons (CC) lizensierter und somit online frei zugänglicher Film zeigt die Möglichkeiten und Chancen eines solchen Vorhabens und erklärt Ansätze wie dieses finanziert werden kann. Zudem werden Fragen aufgeworfen, die dem Zuschauer vor Augen halten, dass die derzeitige Situation keine permanente sein muss und zum Weiterdenken anregt.



Weitere Informationen und Videomaterial gibt es auf der Seite grundeinkommen.tv

Eine Suchanfrage bei YouTube bringt noch mehr Videoschnipsel zum Thema. Besonders interessant sich nicht nur die Aussagen in den Clips selber, sondern auch die Beiträge der Zuschauer in den Kommentaren.

Ein weiterer Film, der seit Dezember 2007 auf DVD erhältlich ist, setzt sich ebenfalls thematisch mit dem lieben Geld auseinander: Der Geist des Geldes.



Und am 30. Oktober kommt der Dokumentarfilm des österreichischen Filmemachers Erwin Wagenhofer („We feed the World“) in unsere Kinos. Sein "bereits 2006 begonnenes Opus" zeigt interessante Zusammenhänge zur heutigen Situation: Let's make money